Kids & Jugend

Trotz Verletzungspech 2 ÖTV-Masters Titel für das OÖTV-Jugendteam in Wien.

Vom 21.-24. September 2017 trafen sich je Altersklasse die besten 8 Jugendlichen um sich ein letztes Mal in dieser Sommersaison zu messen.

In diesem Jahr konnten sich 13 OÖTV Schützlinge für das Masters qualifizieren. Das alleine zeigt die hervorragende Arbeit unseres Trainerteam. Danke und Gratulation an dieser Stelle.

 

Coach Marco Zandomeneghi hatte ein schlagkräftiges Team mit dabei. Leider mussten 4 OÖTV-Topspieler verletzungs- bzw. krankheitsbedingt vorzeitig die Heimreise antreten und konnten somit nicht mehr um die Medaillen kämpfen.

 

David Wiesinger zeigte bei seinem letzten U16 Turnier im Doppel sein bestes Tennis und sicherte sich mit Partner Nico Moser sensationell den Titel. Wir gratulieren dir lieber David recht herzlich zu diesem tollen Erfolg und wünschen dir alles Gute für den Einstieg ins Herrentennis.

 

Auch Viktor Hockl holte sich im Doppel mit Partner Alexander Tomas aus Tirol den Turniersieg. Im Einzel sicherte sich Viktor den 3 Platz und somit Bronze. Hervorzuheben ist Viktors Sieg gegen Paul Werren wo er bereits 2/6 0/4 zurücklag, nicht aufsteckte und sensationell noch den Sieg holte. Gratulation zu diesem Kampfgeist. So wollen wir das von den OÖTV-SpielerInnen sehen. Sehr stark Viktor.

 

Eine tolle Leistung bot auch Johanna Hiesmair, die hauchdünn an der Sensation gegen Tamira Kostic vorbei schrammte. 7/6 3/2 war Johanna schon voran gelegen und bot ihrer starken Gegnerin Paroli. Leider konnte sie ab diesem Zeitpunkt das Niveau nicht mehr ganz halten und verlor in 3 Sätzen. Im Doppel zogen Johanna und Partnerin Theresa Stabauer durch den krankheitsbedingten Ausfall von Sophia Massimiani kampflos ins Finale ein wo sie nach einem guten Match gegen die haushohen Favoritinnen Kostic/Rothensteiner unterlagen. Gratulation zu Silber im Doppel.

 

Sophia Massimiani erkrankte leider vor ihrem letzten Gruppenspiel und musste körperlich stark geschwächt gegen die spätere Turniersiegerin Liel Rothensteiner aus Niederösterreich antreten. Das Spiel um Platz 3 gegen Johanna Hiesmair konnte Sophia leider nicht mehr absolvieren.

 

Hannah Stromberger spielte ein tolles Match gegen die um 2 Köpfe größere Tirolerin Erenda Lea und erreichte den 6. Platz.

 

Den OÖTV-Juniors Lukas Kaltseis, Tobias Wirlend und Nina Walter wünschen wir nach ihren verletzungsbedingten Ausfällen gute Besserung und alles Gute auf ihrem neuen Weg im Leistungssport-Borg Linz.

 

Ab sofort heißt es wieder "hart trainieren" um über den Winter sein Tennislevel nach oben schrauben zu können.

 

Alles Gute und viel Erfolg an das gesamte OÖTV-Jugend- & Kidsteam

Top Themen der Redaktion

02.-03. Februar 2018

Der Run auf die Tickets kann beginnen

Am 1. Dezember startet bei Ö-Ticket der Kartenvorverkauf für das Davis-Cup-Duell mit Weißrussland (2. und 3. Februar 2018) in St. Pölten. In der Christmas-Aktion gibt es 15 % Ermäßigung auf Zwei-Tages-Tickets.
Das österreichische Davis-Cup-Team...

2. OÖTV Regions-Fortbildung in Ried war wieder voller Erfolg!

Über 40 Teilnehmer nahmen an der von Mag. Marco Zandomeneghi geleiteten Fortbildung Teil. Der OÖTV möchte mit diesem Konzept, die Trainer und Eltern unseres Nachwuchses schulen, um Fehlerquellen in der Tennisausbildung zu vermeiden. Diese Fortbildung...

Platz 2 im Bundesländercup der Senioren 2017

Im heuer erstmals ausgetragenen gemeinsamen Bundesländercup (6 Damen und Herren) sicherte sich das Team OÖ mit einem 15 : 6 Erfolg gegen das Team des Kärntner Tennisverbandes den Einzug in das Final Four in Maria Lanzendorf. Das Semifinale wurde im...