Zum Inhalt springen

Top Sensation durch Lokalmatador Glenn Kinauer beim 3. Stadt Wels Junior Grand-Prix 2019

Der 17-jährige Welser, der mittels einer Wildcard überhaupt zum ersten Mal bei einem ITF Junior World Tenns Turnier teilnimmt, konnte den um ein Jahr älteren Deutschen Nils Udvardi mit 7:5, 6:2 bezwingen.

Video vom Match von Glenn Kinauer gegen Nils Udvardi

Nachdem Glenn vorgestern nach einem 2:5 Rückstand mit unglaublichem Einsatz und Kampfgeist den ersten Satz noch mit 7:5 gewann, musste das Match aufgrund von Dunkelheit abgebrochen werden. Gestern Vormittag spielte Glenn vom ersten Ball weg an 100%ig konzentriert und selbstbewusst, war schnell mit 4:0 in Führung gegangen und brachte den Deutschen mit aggressiven Topspin-Grundschlägen kombiniert mit raffinierten Stops zur Verzweiflung. Beim Stand von 5:2 für Glenn Kinauer servierte er ein Ace und zwei Aufschlag-Winner und zog somit überraschend in die zweite Hauptrunde des Burschen-Einzels ein. Dort wartet nun der auf Nummer 15 gesetzte Franzose Guillaume Dalmasso. 

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

COVID-19Verbands-Info

Tennis im Freien darf gespielt werden

Diese Meldung ist nach wie vor gültig! Die aktuelle Verordnung der Bundesregierung hat auch intensive Auswirkungen auf den Tennissport. Weiterhin ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV konnte im November…