Tolle Erfolge zum Jahresbeginn für unseren U14 Nachwuchs!

Vanessa Huber erreicht als ungesetzte Spielerin beim U12 Kat. 2 Turnier in La Ville Wien das Finale. Auch Tobias Wirlend in Neudörfl beim U14 Kat 2 im Halbfinale.

Die ersten beiden Turniere U12 und U16 wurden in La Ville Wien und die U14 in Neudörfl gespielt. Die OÖTV Jugendlichen wurden dabei vom U14 OÖTV Coaches Thomas Kargl und Marco Zandomineghi,  sowie Landestrainer Hermann Fiala betreut.<o:p></o:p>

Toller Erfolg: Vanessa Huber; 2004 TSV St. Marienkirchen, erreicht als ungesetzte Spielerin beim U12 Kat. 2 Turnier in La Ville Wien nach Siegen über drei gesetzte Spielerinnen (darunter die Nr. 7, Nr. 3 und Nr. 1 Ö) das Finale. Im Finale, musste sie sich schließlich der österreichischen. Nr. 2 Anna Pürrer mit 2/6 5/7 (nach 5/2 Führung)  geschlagen geben. <o:p></o:p>

Wirlend Tobias 2003 USC Attergau, erreichte als jüngerer Jahrgang das Halbfinale, wo er gegen die um ein Jahr ältere österreichische Nr.1,  den Salzburger Lukas Neumayer eine Talentprobe abgab und erst nach hartem Kampf verlor.<o:p></o:p>

Wie ging es den anderen OÖTV Spielern?`<o:p></o:p>

U12:<o:p></o:p>

Die Mitfavoritin im U12 Bewerb Dukic Laura 2004, SPG Walter Gunskirchen musste leider genauso krankheitsbedingt kurzfristig wo geben, wie der Garstner Martin Thaller.<o:p></o:p>

Trotzdem war der OÖTV mit einer großen Abordnung in Wien:<o:p></o:p>

Für die meisten war es der Einstieg in die große Turnierserie, und auch wenn: <o:p></o:p>


Schnabl Pia 2005, ULTV Linz,  <o:p></o:p>

Minichberger Elena 2004, ETV Enns 1874, <o:p></o:p>

Massimiani Sophia 2005, ASV Bewegung Steyr, <o:p></o:p>

Ortner Lisa 2004, TC Kirchdorf, <o:p></o:p>

Schnabl Linda 2005, Union TC St. Florian, <o:p></o:p>

Stromberger, Hannah, 2005, ULTV Linz. <o:p></o:p>


mit ansprechenden Leistungen ihre Verbesserungen gegenüber den Sommermonaten unter Beweis stellen konnten reichte es noch nicht zu einem Sieg im Hauptbewerb bei einem Kat.2 Turnier – Vor allem beim 2005 Jahrgang ist es nur mehr eine Frage der Zeit bis sie zu den besten U12ern Österreich aufschließen!<o:p></o:p>

Weiters positiv, dass der OÖTV mit den meisten Teilnehmern im U12 weiblich Bewerb ein gegenüber den letzten Jahren kräftiges Lebenszeichen gab. <o:p></o:p>

Genauso sah es bei den Burschen aus, wobei unsere jungen Talente aufgrund der großen Teilnehmeranzahl den harten Weg durch die Qualifikation gehen mussten: <o:p></o:p>

Kaym Josef 2005, ATSV Casa Moda Steyr schaffte es bei seinem erst 2ten U12 Turnier ebenso wie Gusic Filip 2005, ASKÖ TC Wels   Leitner Tobias 2005, Freistädter Freizeitclub OÖTV als jüngerer Jahrgang ins Qualifinale, wo sie leider nach ansprechenden Leistungen, nur knapp den Sprung in den Hauptbewerb verpassten. Auch Radner Lukas 2004, SPG Aurachkirchen/Reindlmühl, kämpfte brav aber für den Hauptbewerb reichte es leider noch nicht. <o:p></o:p>

Für den einzigen OÖ im U12 Hauptbewerb  Jovanovic David 2004, SPG Walter Gunskirchen, lief das Turnier leider nicht nach Wunsch, er musste leider eine Erstrundenniederlage hinnehmen.<o:p></o:p>

Der U14 Bewerb wurde in Neudörfl in Burgenland gespielt.<o:p></o:p>

Hofer Lea 2003 SV Garsten Tennis gewinnt ihre erste Partie bei einem Kat.2 Turnier. <o:p></o:p>

Walter Nina 2003 TC Reichraming unterliegt im reinen OÖTV Duell  Auer Stefanie 2002 ASKÖ Enns, die wiederrum in einer Marathonpartie nach 3Std. erst im Tie Break des dritten Satzes ihre Hoffnungen auf ihr erstes Viertelfinale bei einem Kat.2 begraben muss. Stromberger Elisa 2002 TSC wirt2web Thalheim, scheitert leider auch nach einem engen und harten Dreisatzkrimi gegen eine Öst. Topspielerin in der ersten Runde.  Also auf dem 2ten Blick versprechen diese Ergebnisse einiges für die Zukunft.<o:p></o:p>

Szostak Samuel  2003 UTC Fischlham und Hofmann Marvin 2002 UTC Rüstorf spielten sich von der Qualifikation in den Hauptbewerb, wobei Hofmann bis ins Achtelfinale kam und dort erst im internen Duell Wirlend Tobias unterlag. Nur Hockl Viktor  2003 ETV Enns 1874 schaffte den Sprung in den Hauptbewerb nicht.<o:p></o:p>

Kaltseis Lukas 2003 TSC wirt2web Thalheim, Berer Tobias 2002 UTC Fischer Ried, scheiterten nach guten kämpferischen Leistungen leider bereits in der ersten Runde.  <o:p></o:p>

DieU16 Burschen waren mit drei OÖTV Spielern am Start, wobei sich Wiesinger David 2001 ASKÖ Enns durch die Qualifikation spielte, aber leider in der ersten Runde Hauptbewerb verlor. Auch bei Asamer Maximilian 2000 UTC Lambach war in der ersten Runde Endstation. Der Topgesetzte  Traxler Simon 2000 SPG Haid/Ansfelden erreichte das Viertelfinale wo er gegen den NÖ Auinger mit 6/3 7/5 verlor.<o:p></o:p>

Böhm Daniela 2001 ASKÖ Enns  erreichte bei den U14 Mädls das Achtelfinale wo sie im 3.Satz verlor.<o:p></o:p>

Fazit: Durch die neue straffere Turniergestaltung gibt es wieder mehr Nennungen was vor allem im Burschenbereich zu einem harten Konkurrenzkampf führt, der das Punkten oder den Einstieg in die Rangliste nicht einfacher macht – Aber dafür jedes Match zu einem wertvollen Lernprozess.<o:p></o:p>

<o:p> </o:p>

Danke auch unseren Coaches für die super Betreuung. <o:p></o:p>

Der OÖTV gratuliert recht herzlich!<o:p></o:p>

Top Themen der Redaktion

OÖTV Team besucht Davis Cup Team in Wels

Der OÖTV Landeskader mit den Kader Trainern besuchte gestern in Wels unser Davis Cup Team, bei der Vorbereitung gegen Rumänien.
Ein High light für unser Nachwuchshoffnungen, der Andrang zu Dominik Thiem war enorm. Dominik meisterte dies aber mit...

OÖTV Senioren Landesmeisterschaft

Der ETV Enns fungierte im Zeitraum vom 30.08. bis 03.09.2017 nach 2012 und 2013 neuerlich als Gastgeber für die OÖTV Senioren Landesmeisterschaften. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer blieb leider hinter den Erwartungen zurück, da...