Zum Inhalt springen

Theresa im Finale, Raphael im Doppel siegreich

Im ersten Turnier des ÖTV-Jugend-Circuits der Altersklassen U14 und U18 beim UTC La Ville in Wien gab es sechs Medaillen für die Jugendlichen des OÖTV.

Beste Oberösterreicherin im Einzel war Theresa Stabauer (USC Attergau), die standesgemäß das Finale der Altersklasse U14 erreichte, wo sie der topgesetzten Niederösterreicherin Alexandra Zimmer in zwei Sätzen unterlag. Mit ihrer Partnerin Sabrina Oswald (Steiermark) erreichte Theresa auch des Semifinale des Doppelbewerbs.

In der Altersklasse U18 präsentierte sich die erst 14jährige Johanna Hiesmair (ATSV Steyr) in toller Form. In den ersten drei Runden gab die Schülerin des BORG für Leistungssportler in Linz lediglich vier Games ab. Im Semifinale wurde sie allerdings von der drei Jahre älteren, späteren Siegerin Ema Baraniakova aus der Slowakei gestoppt. Mit Partnerin Selina Kansiz (Tirol) erreichte Johanna auch das Finale des Doppelbewerbs, wo die beiden den Zwillingsschwestern Baraniakova unterlagen.

Den einzigen Sieg für OÖ holte wieder einmal der Sohn der ÖTB TV Urfahr Legende Manfred Wildner, Raphael Goldfuhs. Gemeinsam mit Partner Alex Wagner (Niederösterreich) siegten sie in der Altersklasse U14 ohne Satzverlust.

Dritte Plätze im Doppel gab es noch für Philipp Schöfer (ÖTB TV Urfahr) mit Partner Dominik Vonbank (Wien) in der Altersklasse U18 und Josef Durstmüller (Welser TV) mit Partner Simon Hofherr (Tirol) in der Altersklasse U14.

Top Themen der Redaktion

Go!

Genehmigungen erteilt

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...