Zum Inhalt springen

Team Mühlviertel und Team Innviertel setzen sich durch

Am Sonntag den 02.06. startete der diesjährige Regionsteamcup in die neue Saison. Der ASKÖ TC Wels stellte den 4 Teams, die sich in den Vorrunden gegenüberstanden, 20 Freiplätze zur Verfügung, um einen reibungslosen und angenehmen Spieltag zu garantieren.

Team Innviertel

Am Sonntag den 02.06. startete der diesjährige Regionsteamcup in die neue Saison. Der ASKÖ TC Wels stellte den 4 Teams, die sich in den Vorrunden gegenüberstanden, 20 Freiplätze zur Verfügung, um einen reibungslosen und angenehmen Spieltag zu garantieren. Als Sieger geht jenes Team hervor, welches aus 20 Einzeln, 10 Doppeln und den Motorik-Bewerben die meisten Punkte holt.

In der ersten Begegnung standen sich Team Traunviertel Ost und Team Mühlviertel Nord gegenüber.  Nach den Einzeln stand es 21:20 in Sätzen für Team Mühlviertel und nach den Doppeln hatte sogar Team Traunviertel die Nase vorne mit einem knappen Zwischenstand von 32:30. Die Entscheidung lieferten demnach die 4 Sportmotorik-Bewerbe (jeder Bewerb zählt 2 Punkte) , die Team Mühlviertel mit 6:2 für sich entscheiden konnte. Team Mühlviertel gewann somit mit 36:34 und trifft im Halbfinale auf Team Mitte.

Das 2te Duell lieferten sich Team Innviertel gegen Team Salzkammergut. In den Tennisbewerben war es auch hier denkbar spannend mit einem Zwischenstand von 21:20 in Sätzen für Team Innviertel nach den Einzeln, nach den Doppeln konnte sich Team Innviertel einen kleinen Vorteil verschaffen. (33:30). Mit den Sportmotorik-Bewerben bauten sie diesen Vorsprung weiter aus und gingen nachdem sie alle Bewerbe für sich entscheiden konnten, als Gesamtsieger mit 41:30 vom Platz. Auf Team Innviertel wartet in der nächsten Runde Team Donauraum Ost.

 

Die Halbfinali werden voraussichtlich am 20.06.2019 in Wels ausgetragen.

Top Themen der Redaktion