Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Spiel, Satz und Sieg für den guten Zweck

Der Ladies Circle 10 kombiniert bei seinem Charity-Tennisturnieram 4. Juni 2022 Sport, Spaß und Freude am Leben mit dem Ziel,Menschen die gerade schwere Zeiten durchleben, zu helfen.

Fokus auf regionale Projekte

Aufgrund der starken lokalen Verankerung des Ladies Circle 10 in Linz geht es dabei primär um das Sammeln von Spenden für soziale Projekte zugunsten von Frauen und Kindern in und um die oberösterreichische Landeshauptstadt.

„Der Fokus vieler Charity-Aktionen richtet sich zurzeit fast ausschließlich auf den Krieg und die Not in der Ukraine. Aus völlig verständlichen Gründen. Uns ist es jedoch auch sehr wichtig – zusätzlich zu unseren Spenden für verschiedene Hilfsaktionen für ukrainische Flüchtlinge – mit unserem Tennisturnier wieder ein regionales Engagement im Sozialbereich zu zeigen. Mit den Spendeneinnahmen unterstützen wir in Not geratene und sozial benachteiligte Familien in Oberösterreich“, erklären Julia Huemer und Anna Rafbauer stellvertretend für die Mitglieder der Frauenplattform.

Tennisturnier für Spieler*innen aller Leistungsklassen

Beim Mixed Doppel-Tennisturnier auf einer der schönsten Sportanlagen Oberösterreichs – nämlich der des ÖTB Urfahr unter der engagierten Leitung von Obmann und Black Wings-Präsident Peter Nader – werden die Spielerinnen und Spieler bunt zusammengemixt, sodass ein möglichst ausgeglichenes Feld aus ambitionierteren Tennisspieler*innen und auch solchen entsteht, für die mehr der Spaß an der Freude überwiegt. Es soll also durchaus sportlich zugehen, der Spaß dabei aber nicht zu kurz kommen. Rund um das ganztägige Turnier gibt es ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie mit Kaffee & Kuchen, Grillparty & Snacks, Kindertraining mit Tennisprofis, Hüpfburg, einer großen Tombola – mit tollen Preisen wie z. B. einem Helikopter-Rundflug – und einer Aftershow-Party mit DJane Caorli.

Anmeldung und weitere Infos siehe https://ladiescircle10.at/tennisturnier/

Linz, 20. April 2022

Top Themen der Redaktion