Zum Inhalt springen

Paul Jörgl erreicht Semi im Einzel, Jan Hemetzberger und Maxi Heidlmair erkämpfen Silber im Doppel

Die letzte Station der ÖTV-Kat.2-Serie fand für die unter 12-Jährigen von 12.-17. September 2019 in Oberpullendorf statt.

Betreut wurde das OÖTV-Team von taf-Coach Stefan Auinger. Maxi Heidlmair schaffte als einziger OÖTV Schützling die Quali und erspielte sich dadurch im Hauptbewerb ein Duell mit der Nummer 1 des Turniers Timo Rosenkranz-König. Nach guten Leistungen in der Quali war gegen den um ein Jahr älteren Steirer leider kein Kraut gewachsen. Im Doppel jedoch spielte Maxi mit OÖTV-Teamkollegen Jan Hemetzberger groß auf. Sie erreichten sensationell das Endspiel, wo sie leider gegen die NÖTV-Paarung Scharner/Fuchs knapp unterlagen.

Im Einzel zeigte Paul Jörgl tolle Leistungen. Er besiegte im Viertelfinale sogar die Nummer 1 des Turniers bevor im Semifinale gegen Hartmut Fiedler leider Endstation war.

Der OÖTV gratuliert recht herzlich zu den gezeigten Leistungen und wünscht allen Teilnehmern einen erfolgreichen Start in die Wintersaison.

Top Themen der Redaktion

Go!

Genehmigungen erteilt

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...