Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Partnerdoppel im Rahmen des EA Generali Ladies

Landestrainer Hermann Fiala mit Gattin Doris (Meisterschaftsbewerb) und Priska Stix mit Lebensgefährten Harald Mayr sind die Sieger des Partnerdoppels.

Erstmalig wurde im Rahmen des EA Generali Ladies das Partnerdoppel (Ehepaare und Lebensgemeinschaften mit gemeinsamem Haushalt) ausgetragen.

Durch den krankheitsbedingten Ausfall zweier Damen kämpften schließlich in der LIVA Tennishalle 6 Paarungen um den Titel.

Den Sieg im Hobby-Bewerb holten sich Priska Stix und Harald Mayr (ATSV Eckelt Glas Steyr) durch einen 6/3, 6/2 Finalerfolg über Christine und Gerhard Wagner vom ÖTB TV Ort.

Im Meisterschaftsbewerb setzte sich Landestrainer Hermann Fiala mit Gattin Doris (UTC TTI Asten) durch. Im Endspiel bezwangen die beiden Karin und Jürgen Salzinger (SV Schiedel Bad Hall) mit 6/2, 6/3. Auf dem dritten Platz landeten Monika und Gerald Kneidinger (UTC Lentia) vor Susanne Niederdöckl und Werner Chmelensky (SC Rottenegg).

Alle Teilnehmer erhielten zum Starterpaket eine dreitägige Akkreditierung für das Generali Ladies. Die Finalisten erhielten zudem je einen Badmantel der Firma Vossen und ein Jahresabo von Happy Tennis, die Damen zudem eine Uhr und eine rote Rose.

Die Siegerpaarungen durften sich über ein Flitterwochenende in Schladming, je einen Wilson Tennisschläger sowie über eine Einladung in den VIP Club des Generali Ladies freuen. Die Preise wurden im Anschluss an das Damen-Finale direkt auf dem Center Court in der Intersport-Arena überreicht.

Ergebnisse

Top Themen der Redaktion

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.