Zum Inhalt springen

OÖTV-Turnierabsagen

Der OÖ Tennisverband steht aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung bezüglich des Coronavirus in intensivem Kontakt mit dem Österr. Tennisverband und der wiederum mit Sport Austria/BSO und regionalen Behörden.

Da sich im Tennis, anders als in anderen Sportarten, nie gleichzeitig über 100 Personen (ausgenommen Versammlungen wie OÖTV-Verbandstag!) in einem Raum/Halle befinden, wäre eine Absage grundsätzlich behördlich nicht erforderlich.

Nachdem uns allerdings die Gesundheit unserer Spielerinnen und Spieler, der Funktionärinnen und Funktionäre sowie des Hallen- und Buffetpersonals ein großes Anliegen ist, hat sich der OÖTV-Vorstand dazu entschlossen, die kommenden Hallenturniere aller Altersklassen bis auf Weiteres bzw. Widerruf abzusagen.

Ziel dieser Maßnahmen ist es, dass der Virus so rasch wie möglich eingedämmt wird und unter Kontrolle gehalten werden kann, damit alle Sportlerinnen und Sportler bald wieder ungefährdet ihrer Freude am Tennissport nachgehen können.

Weitere Informationen zum Thema erfolgen auf www.ooetv.at.

Für den OÖTV-Vorstand

Kons. Hans Sommer

Top Themen der Redaktion

OÖTV informiert ...

letztes Update: 27. März 2020: Covid-19 macht auch für den OÖTV Entscheidungen schwierig ...

Informationen zum Coronavirus

Auswirkungen auf den Sport in Österreich: Veranstaltungen werden von der Regierung gänzlich untersagt. Sportstätten und andere öffentliche Plätze der Begegnung sind seit 16. März geschlossen. Sport Austria setzt eine Taskforce ein.

OÖTV Sekretariat geschlossen!!

Dem aktuellen Erlass der Bundesregierung folgend und zur Minimierung des Ansteckungsrisikos mit Covid-19

ist die OÖTV-Geschäftsstelle bis auf Weiteres geschlossen.