OÖTV OÖMM News der 3. Runde

Aufsteiger Haid/Ansfelden setzt sich an der Tabellenspitz der Herren OÖL fest. Rieder Damen entscheiden Spitzenspiel beim UTC Linz DSG für sich!

 Download der gesamten Ausgabe

Aufsteiger-Duell an Haid/Ansfelden 

Aufsteiger SPG Haid/Ansfelden steht auch nach dem dritten Spieltag in der Tabelle ganz oben. Im Duell der beiden Aufsteiger siegte die Truppe von Kapitän Lukas Litzlfellner gegen den UTC Casa Moda Steyr II mit 8:1 und bleibt damit auch weiter ohne Punktverlust. Für den einzigen Matchgewinn der Steyrer sorgte Mario Strutzenberger.

Die Herren des UTC Fischer Ried, regierender Landesmeister und Titelverteidiger, setzten sich mit einem 7:2 Auswärtserfolg beim TC Lenzing im oberen Tabellendrittel fest. Trotz der Auftaktniederlage beim ÖTB TV Babolat Urfahr - in dieser Runde spielfrei - bleiben die Chancen der Innviertler auf eine erfolgreiche Titelverteidigung somit weiter intakt.

Neuer Tabellenzweiter und somit erster Verfolger von Aufsteiger Haid/Ansfelden ist nunmehr der ULTV Linz. Der oftmalige Österreichische Staatsmeister besiegte zu Hause die Steyrermühler Papierbuben mit 6:3. Steyrermühl konnte zwar die Spitzenspiele für sich entscheiden, in Summe waren die Linzer jedoch die konstantere Truppe.

In der vierten Begegnung der Runde holte sich der ÖTB TV Babolat Urfahr mit einem 8:1 Heimerfolg über den Welser Turnverein den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Der Titelaspirant aus Linz rangiert in der Tabelle zwar nur auf Tabellenplatz 4, hat seine spielfreie Runde jedoch schon hinter sich. Den Ehrenpunkt für die Turnverein-Sechs holte Michael Wendt mit einem Dreisatzerfolg über Benjamin Schürz.

Vorschau: Bevor es in die entscheidende Phase geht, stehen am kommenden Samstag nur Spiele von Mannschaften der oberen Tabellenhälfte gegen potentielle Abstiegskandidaten auf dem Spielplan.

Rieder Damen siegen im Spiel der Runde 

Das Spitzenspiel der Runde zwischen Aufsteiger UTC Linz DSG und Bundesliga-Absteiger UTC Fischer Ried war bereits nach den Einzelspielen entschieden. Die Gäste aus dem Innviertel führten da bereits mit 4:1 - Endstand 5:2. Ein Novum gab es in dieser Begegnung auch: Erstmals in der Geschichte der Damen-OÖMM waren österreichische Spielerinnen in der Minderheit.

Die Damen des ETV Enns siegten beim UTC Scherb Rainbach mit 5:2. Die Mädels um Katrin Huber bleiben somit neben den Rieder Damen nach drei Spieltagen das einzige noch ungeschlagene Team der Liga.

Für Rainbach jedoch ein wichtiger Punkt im Abstiegskampf, auch wenn die rote Laterne weiterhin bei den Mühlviertlerinnen bleibt.

Den verpasste Aufsteiger URTC Eferding ganz knapp. Bei der 1:6 Niederlage gegen den ASKÖ Enns mussten sich die Eferdinger-Mädels gleich in drei Einzelspielen ganz knapp im dritten Satz geschlagen geben.

Und auch die Damen des TC Gmunden bleiben weiter im Tabellenkeller. Beim 0:7 gegen den ASKÖ Auhof waren die Traunsee-Girls chancenlos!

Top Themen der Redaktion

OÖTV Team besucht Davis Cup Team in Wels

Der OÖTV Landeskader mit den Kader Trainern besuchte gestern in Wels unser Davis Cup Team, bei der Vorbereitung gegen Rumänien.
Ein High light für unser Nachwuchshoffnungen, der Andrang zu Dominik Thiem war enorm. Dominik meisterte dies aber mit...

OÖTV Senioren Landesmeisterschaft

Der ETV Enns fungierte im Zeitraum vom 30.08. bis 03.09.2017 nach 2012 und 2013 neuerlich als Gastgeber für die OÖTV Senioren Landesmeisterschaften. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer blieb leider hinter den Erwartungen zurück, da...