Zum Inhalt springen

OÖTV Landesmeisterschaften 2021

Bei traumhaften Verhältnissen fanden vom 11.-15. August die OÖTV Landesmeisterschaft auf der Anlage des ULTV Linz statt.

Der Turnierleiter Ingo Neumüller durfte sich über ein tolles Teilnehmerfeld freuen, spannende und hochklassige Spiele waren garantiert und die Akteure wurden bei hochsommerlichen Temperaturen voll gefordert.

Bei den Damen setzte wurde Nadja Ramskogler ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich im Finale gegen OÖTV Zukunftshoffnung Johanna Hiesmair mit 6:1 und 6:3 durch. In den Halbfinalspielen ließen die beiden nichts anbrennen, Ramskogler gewann gegen Überraschungshalbfinalistin Jana Gahleitner mit 6:0 und 6:0, und Hiesmair gegen Nina Walter 6:1 und 6:1

Damendoppellandesmeister wurden Najdja Ramskogler und Nina Walter. Sie gewannen das Finale unter Beobachtung des OÖTV Präsidenten Hans Sommer gegen Johanna Hiesmair und Theresa Stabauer mit 6:2 und 6:4

Wesentlich spannender verlief der Herrenbewerb.

Oliver Hinterleitner, an Position 5 gesetzt, krönte sich nach einem dramatischen Endspiel gegen Simon Traxler zum Landesmeister. Seinen ersten Titel durfte er nach 3 Stunden Spielzeit mit dem Ergbenis von 2:6, 6:1 und 7:6 feiern. Die zahlreichen Zuseher kamen dabei voll auf ihre Kosten. Die dritten Plätze gingen an Christopher Hutter, der Simon Traxler ebenfalls nach 3-stündiger Spielzeit 7:6, 0:6 und 3:6 unterlag, und "Oldie but Goldie" Georg Hellmonseder.

Zum Doppellandesmeister kürten sich Simon Traxler und Johannes Prammer mit einem 6:4, 6:4-Sieg gegen Christoper Hutter und Oliver Hinterleitner.

Wir bedanken uns beim Veranstalter, allen Teilnehmern, Zusehern und allen Sponsoren für diese gelungene Veranstaltung.



 

Top Themen der Redaktion