Zum Inhalt springen

Ohne Satzverlust zum Doppeltitel

Beim TE-Jugendeuroparanglistenturnier U16 in Krems holten sich Tobias Wirlend (ÖTB TV Urfahr) und Lukas Kaltseis (Welser TV) den Sieg in der Doppelkonkurrenz in eindrucksvoller Manier.

Die beiden Schüler des Talentezentrums OÖ gaben sowohl in den vier Runden zuvor als auch im Finale gegen die Slowaken Michal Curlej/Filip Semancik keinen einzigen Satz ab und holten sich durch den 6:1 6:3 Finalerfolg ihren ersten internationalen Titel 2019.

Im Einzel erreichte Tobias Wirlend als bester Oberösterreicher das Viertelfinale.

Top Themen der Redaktion

Irdning und ULTV Linz holen den Staatsmeistertitel

Hochspannung pur beim Bundesliga-Final-Four in Wien: Auf der Anlage des WAC setzten sich die Steirer gegen den Gastgeber ebenso erst im letzten Doppel durch wie die Damen des ULTV Linz, die das Kornspitz-Team im oberösterreichischen Derby 4:3...