Zum Inhalt springen

26.01.-29.01.2017
ÖTV-Kat-IV-Winterturnier in Melk

v.l.n.r. Viktor Hockl, Julia Slaby, Michael Slaby
102 Jugendliche waren beim ÖTV-Kat-IV-Winterturnier in Melk (NÖ) am Start. Drei OÖTV-Jugendliche zeichneten sich dabei besonders aus und schafften den Sprung auf das Siegertreppchen. So musste Michael Slaby (ÖTV ATV Andorf), der unter neunundzwanzig Teilnehmern bei den U12-Burschen den dritten Platz belegte, erst im Spiel um den Einzug ins Finale gegen den topgesetzten Steirer Filip Freitag die Segel streichen. Rang zwei bei den U14-Burschen holte Viktor Hockl (ETV Enns), der in seinen ersten drei Partien nur vier Games abgeben und sich nach hartem Kampf im Endspiel ganz knapp dem Wiener Nico Mucic mit 4:6/5:7 geschlagen geben musste. Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde die bei den U14-Mädchen an Nummer eins gesetzte Julia Slaby (Andorf), die alle ihre vier Partien souverän gewinnen und im Endspiel die amtierende Salzburger Vizelandesmeisterin Sophia Piech klar mit 6:1/6:1 bezwingen konnte.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

COVID-19Verbands-Info

Tennis im Freien darf gespielt werden

Diese Meldung ist nach wie vor gültig! Die aktuelle Verordnung der Bundesregierung hat auch intensive Auswirkungen auf den Tennissport. Weiterhin ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV konnte im November…