Zum Inhalt springen

26.01.-29.01.2017
ÖTV-Kat-IV-Winterturnier in Melk

v.l.n.r. Viktor Hockl, Julia Slaby, Michael Slaby
102 Jugendliche waren beim ÖTV-Kat-IV-Winterturnier in Melk (NÖ) am Start. Drei OÖTV-Jugendliche zeichneten sich dabei besonders aus und schafften den Sprung auf das Siegertreppchen. So musste Michael Slaby (ÖTV ATV Andorf), der unter neunundzwanzig Teilnehmern bei den U12-Burschen den dritten Platz belegte, erst im Spiel um den Einzug ins Finale gegen den topgesetzten Steirer Filip Freitag die Segel streichen. Rang zwei bei den U14-Burschen holte Viktor Hockl (ETV Enns), der in seinen ersten drei Partien nur vier Games abgeben und sich nach hartem Kampf im Endspiel ganz knapp dem Wiener Nico Mucic mit 4:6/5:7 geschlagen geben musste. Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde die bei den U14-Mädchen an Nummer eins gesetzte Julia Slaby (Andorf), die alle ihre vier Partien souverän gewinnen und im Endspiel die amtierende Salzburger Vizelandesmeisterin Sophia Piech klar mit 6:1/6:1 bezwingen konnte.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Verbands-Info

Turnieranmeldung neu

Sie wollen sich bei einem Turnier anmelden? Dies ist ab sofort nur mehr über die Players’ Lounge möglich.