Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

ÖTV Jugend-Hallenmeisterschaften U14 / U18

Viele Medaillen für den oberösterreichischen Tennisnachwuchs.

GOLD IM DOPPEL, SILBER UND BRONZE iIM EINZEL FÜR OÖTV-CRACKS

Maximilian Heidlmair spielte ein super Turnier, setzte sich gegen alle Gegner souverän durch und auch im Finale dominierte er seinen Gegner Constantin Neubauer (Bgl) . Maxi führte im Finale bereits 6:4 5:2 und 40/0 bei eigenem Aufschlag. Doch wie man bekanntlich weiß ist ein Tennismatch erst vorbei wenn der letzte Punkt gespielt ist. Neubauer könnte die drei Matchbälle abwehren und das Game noch für sich entscheiden. Ab diesem Zeitpunkt drehte sich das Spiel komplett. Maxi verlor den Faden und leider auch das Match. Die Enttäuschung war natürlich riesengroß, der Sieg wäre mehr als verdient gewesen. Kopf hoch Maxi, die nächste Chance kommt bestimmt.

Julian Müllehner überraschte als Qualifikant indem er sensationell ins Semifinale einzog. Nach einem spannenden Viertelfinale gegen Marco Hofer (NÖ) war die Luft im Semifinale dann leider draußen und Julian musste sich dem späteren Sieger Neubauer klar geschlagen geben.

Jan Hemetzberger hatte im Viertelfinale ebenso gegen Neubauer einen rabenschwarzen Tag und verlor leider deutlich. Im Doppel hingegen spielte Jan mit Partner Florian Zimmer (NÖ) groß auf und holte sich gegen die Paarung Berenz/Kovse (NÖ) den Titel.

Bei den Mädchen zeigte Ema Tabucic ihr Können und spielte sich erstmals als Jahrgansjüngere ins Viertelfinale. Dort war gegen Reichenbach (W) leider nach einer abermals guten Leistung Endstation. Ebenso das Viertelfinale im Einzel erreichte Anna Mattle wo sie gegen Anna Pircher leider den Kürzeren zog. Im Doppel erreichte Anna Mattle mit Partnerin Stella Horacek (K) sogar das Semifinale.

Gratulation zu den gezeigten Leistungen und alles Gute für die bevorstehende Freiluftsaison.

HIESMAIR/STABAUER HOLEN GOLD

Doppelspielen muss gelernt sein. Die beiden Schülerinnen des BORG für Leistungssportler in Linz, Johanna Hiesmair und Theresa Stabauer, holten bei den Österreichischen Jugendhallenmeisterschaften U18 in Güssing durch einen klaren 7:5 6:1 Finalerfolg gegen die höher eingeschätzten Tirolerinnen Anna-Lena Ebster und Lea Erenda den Titel im Mädchen-Doppel.

Nach vier Titeln auf der ITF-Junior Tour und dem Sieg bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften U16 im Vorjahr war dies bereits der sechste Doppeltitel für die Johanna und Theresa innerhalb eines Jahres.

Top Themen der Redaktion