16.03.-22.03.2017
Österreichische Meisterschaften U18 in Wolfsberg

Im Bild v. links die Finalisten im Einzel: Neil Oberleitner, Luca Maldoner, Anna Gröss, Daniela Böhm

BÖHM SENSATIONELL

 

Erfreulich auch das Auftreten der erst 15jährigen Daniela Böhm bei den Österreichischen Jugendhallenmeisterschaften U18. Die Ennserin, die das BORG für Leistungssportler in Linz besucht und im Leistungszentrum des OÖTV mit Sybille Bammer und Hermann Fiala arbeitet, erreichte sensationell das Finale, wo sie der Niederösterreicherin Anna Gröss klar mit 0:6, 2:6 unterlag. Am Weg ins Finale schaltete Daniela immerhin die Nummern 1, 5 und 6 der Setzliste aus.

Speziell im Halbfinale zeigte Daniela großes Kämpferherz und tolles Tennis, als sie gegen die als Nummer 6 gesetzte und heimliche Turnierfavoritin Alina Michalitsch bereits 3:6, 0:3 zurück lag und noch mit 7:6, 6:0 in den Sätzen zwei und drei triumphierte. Da sie anschließend das Finale zu bestreiten hatte, relativiert auch die deutliche Niederlage im Finale.

 

Im Burschen-Doppel schrammte der Lambacher Maximilian Asamer knapp am Titel vorbei. Durch Siege über die als Nummer 1 und 3 gesetzten Paarungen erreichte Maximilian, der ebenfalls im OÖTV-Leistungszentrum trainiert, mit Partner Christoph Zeiler das Finale. Dort unterlagen die beiden der als Nummer 2 gesetzten Paarung Andreas Kramer/Stefan Andrejic (Nö) kanpp mit 0:6, 6:4, 10:12.

Alle Detailergebnisse der Österreichischen Jugendhallenmeisterschaften U18  finden Sie unter www.oetv.at/turniere/kalender/detail/t/108440.html

Top Themen der Redaktion