Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Österreichische Jugendmeisterschaften 2021

Tolle Erfolge bei den Jugend Staatsmeisterschaften für den oberösterreichischen Nachwuchs! Viele Medaillen für die Nachwuchstalente des TLZ Linz.

Die VARTA ÖTV Jugendtennis-Meisterschaften, die dieses Jahr das erste Mal im niederösterreichischen Haag und St. Valentin gastierten, sind am Sonntag (22.09.2021) zu Ende gegangen. Mehr als 300 Talente haben eine Woche lang beim ÖTV-Flagship-Event auf dem Nachwuchssektor um Medaillen gefightet.

Und unsere oberösterreichischen Talente haben sich gut geschlagen:

Allen voran Gabriel Niedermayr, das Nachwuchstalent von Union Atzbach wurde in suveräner Manier U12 Jugendstaatsmeister im Einzel und im Doppel und holte somit gleich 2 Goldmedaillen.

Bemerkenswert dabei: Gabriel, der sich im Juni des Jahres Jürgen Waber als Headcoach ins Boot holte und ab Herbst im TLZ Linz trainert, gab im gesamten Turnier in beiden Bewerben keinen einzigen Satz ab.

Eine Bronzemedaille im Doppel erkämpfte sich die rein oberösterreichische Paarung Lukas Riedl und Benjamin Gratzl, sowie der Marchtrenker Nico Reisinger.

U 12 Burschen:

Finale: Gabriel Niedermayr (OÖTV) - Anton Kahlig (BTV) 6:0, 6:2

Doppel Finale: Niedermayr/Raser (OÖTV/STTV) - Weil/Ligfeld (NÖTV) 6:0, 6:0

Doppel Halbfinale: Niedermayr/Raser (OÖTV/STTV) - Riedl/Gratzl (OÖTV) 6:2, 6:4

Doppel Halbfinale: Reisinger/Payer (OÖTV/WTV) - Weil/Lingfeld (NÖTV) 0:6, 4:6

Mit Tobias Leitner konnte sich das nächste oberösterreichische Talent vom TLZ Linz 2 Medaillen erspielen. Die oberösterreichische U16 Nachwuchshoffnung sicherte sich 2 Bronzemedaillen. Nach ungefährdeten Vorrunden dominierte der Freistädter auch im Halbfinale den ersten Satz mit 61, verlor aber anschließend leider etwas den Faden und musste sich denkbar knapp im Tiebreak des dritten Satzes geschlagen geben.

U 16 Burschen:

Halbfinale: Tobias Leitner (OÖTV) - Manuel Lazic (WTV) 6:1, 1:6, 6:7

Doppel Halbfinale: Leitner/Pinter (OÖTV/BTV) - Schwärzler/Ströhle (VTV) 4:6, 6:7

Die Steyrerin Johanna Hiesmair und die Attergauerin Theresa Stabauer holten die nächste Goldmedaille nach Oberösterreich. Die beiden OÖTV Mädchen vom TLZ Linz sicherten sich den Sieg im Doppelberwerb mit einem klaren 2 Satz Erfolg. Im Einzelbewerb scheiterte Johanna im Viertelfinale und Theresa in der ersten Runde an der späteren Finalistin Lea Erenda.

U 16 Mädchen:

Doppel Finale: Hiesmair/Stabauer (OÖTV) - Tagger/Leitner (KTV/STV) 6:1, 6:2

Viertelfinale: Johanna Hiesmair (OÖTV) - Lea Eranda (TTV) 5:7, 2:6

1te Runde: Theresa Stabauer (OÖTV) - Lea Erenda (TTV) 1:6, 2:6

Das Freistädter Nachwuchstalent Valentina Hoschek gewann ebenfalls die Goldmedaille im Doppelbewerb. Der Schützling der Bresnik Akademie & Ingo Neumüller gewann mit ihrer Tiroler Partnerin Anna Pircher, der sie sich im Einzel im Viertelfinale geschlagen geben musste, glatt in 2 Sätzen.

U 12 Mädchen:

Doppel Finale: Hoschek/Pircher (OÖTV/TTV) - Schuler/Linder (TTV/VTV) 6:0, 6:1

Viertelfinale: Valentina Hoschek - Anna Pircher (TTV) 1:6, 3:6

Der Bad Ischler Jan Hemetzberger erspielte sich im U14 Doppelbewerb die Silbermedaille. Im Einzel musste sich der Spieler der TAF Tennisakademie im Viertelfinale dem späteren Sieger Thilo Behrmann geschlagen geben.

U 14 Burschen:

Doppel Finale: Hemetzberger/Neubauer (OÖTV/BTV) - Scharner/Maislinger (TTV/VTV) 2:6, 3:6

Viertelfinale: Jan Hemetzberger(OÖTV) - Thilo Behrmann (BTV) 2:6, 2:6

Mit dem Erreichen der jeweiligen Viertelfinale zeigte noch der Schützling von Fabian Gunesch, Raphael Goldfuhs und Amelie Losbichler, trainiert von Thomas Kargl, gute Leistungen.

Wir gratulieren zu den Erfolgen unserer oberösterreichischen Talente und wünschen viel Erfolg bei den anstehenden Turnieren.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseBundesliga

Das Kornspitz-Team und Irdning jubeln!

Die Damen aus Oberösterreich verteidigen den Titel in der HENN ÖTV Bundesliga souverän, die Herren aus der Steiermark deklassieren Mauthausen und nehmen Revanche für die Niederlage im Vorjahr.

Aufstiegsspiele in die Bundesliga

Oberösterreich goes Bundesliga: ASKÖ TC Wels (Herren), USC Attergau (H45) und ÖTB TV Urfahr (H70) bereits fix in der Bundesliga 2022!