Zum Inhalt springen

Oberösterreichischer Landesmeister deklassiert Wiener Pendant

Die +45er Herren des Lenzinger Tennisclub feiern in der ersten Runde des Bundesliga Aufstiegsturniers einen 6:1 Erfolg gegen Mitfavorit Colony/Tennispoint.

Lediglich der einzige Legionär Lars Mosel musste sich in der 1er Partie in zwei Sätzen gegen die ehemalige Nummer 10 der ÖTV Rangliste Thiemo Maier geschlagen geben. Uwe Zisser und Wolfram Trauner dominierten ihre Gegner klar in zwei Sätzen, die Partien von Christian Prindl und Erwin Hueber gingen nach hartem Kampf und jeweils über 3 1/2 Stunden Spielzeit an die Lenzinger Hausherren. Die zwei heiß umkämpften Einzelpartien zeigten bei den Gästen Wirkung, die anschließenden Doppel Mosel / Zisser und Hirner / Trauner gingen kampflos an die Lenzinger.  Die zahlreichen Zuseher sahen auf der wunderschönen Anlage des TC Nussdorf tolles Tennis und freuen sich auf die letzte Heimpartie am kommenden Samstag in Nussdorf ( ab 11.00 Uhr - bei Schlechtwetter Halle St. Georgen ). Zu Gast am 7.9 ist der burgenländische Landesmeister TC Oberpullendorf.

 

Tabelle: https://www.oetv.at/bundesliga/senioren/gruppe/g/177154.html

Top Themen der Redaktion

Irdning und ULTV Linz holen den Staatsmeistertitel

Hochspannung pur beim Bundesliga-Final-Four in Wien: Auf der Anlage des WAC setzten sich die Steirer gegen den Gastgeber ebenso erst im letzten Doppel durch wie die Damen des ULTV Linz, die das Kornspitz-Team im oberösterreichischen Derby 4:3...