Zum Inhalt springen

Mannschaftsmeisterschaft im Detail

In welcher Gruppe spielen wir heuer? Hier gibt´s die Auflösung ...

OÖ. Mannschaftsmeisterschaft 2015

OÖMM 2015 - warum wer wo spielt

Die Gruppeneinteilung ist nicht immer leicht, manchmal für den einen oder anderen auch nicht nachvollziehbar, dennoch gilt: Die Gruppeneinteilung muss für alle Mannschaften einer Gruppe stimmig sein.

So mussten z. B. die Herren des TSV Frankenmarkt im Vorjahr in der Bezirksklasse West (Bezirk Braunau) antreten, heuer sind sie wieder zurück in ihrer vertrauten Umgebung!

Warteliste gesamt 


Damen    Gruppen  Grafik 
Herren   Gruppen Grafik
Mixed   Gruppen Grafik
Damen Hobby 
 Gruppen Grafik
Herren Hobby   Gruppen Grafik
    
Damen 35   Gruppen Grafik
Damen 45   Gruppen Grafik
Damen 55   Gruppen Grafik
Damen 60   Gruppen Grafik
Herren 35   Gruppen Grafik
Herren 45   Gruppen Grafik
Herren 55   Gruppen Grafik
Herren 60   Gruppen Grafik
Herren 60 Doppel   Gruppen Grafik
Herren 65   Gruppen Grafik
Herren 70   Gruppen Grafik
Herren 75   Gruppen Grafik
    
Jugend U10   Gruppen Grafik
Jugend U12   Gruppen Grafik
Jugend U14   Gruppen Grafik
Jugend U16   Gruppen Grafik
Jugend U18   Gruppen Grafik
    


Zur Erklärung der Warteschlange möchten wir euch noch mitteilen, dass die erzielten Punkte der OÖMM 2014 herangezogen wurden, um Nicht-Absteiger bzw. zusätzliche Aufsteiger zu ermitteln. Der fixe Abstieg des Tabellen-Neunten bleibt davon unberührt. (siehe Warteschlange - Wert)

Werden in einer Klasse zusätzliche Mannschaften benötigt, entscheidet der „Wert 2014“ über die Reihenfolge der zusätzlichen Mannschaften. Der Wert ergibt sich aus:

Wert = Punkte + Matchdifferenz*0,01 + Satzdifferenz*0,00001 + Gamedifferenz*0,00000001

Bei den ursprünglichen Absteigern (Tabellen-Achte) wird der Wert mit einem Faktor multipliziert:

Herren und Damen (alle Absteiger) – Wert*2,75

Senioren OÖL : Senioren LL – Wert*3,5 (von 5 auf 4 Spieler)

Weitere Senioren und Seniorinnen (alle Absteiger) – Wert*2,5

Bei den möglichen zusätzlichen Aufsteigern (Tabellenzweite bzw. Tabellendritte der Herren 2. und 3. Klasse) wird der „Wert 2014“ unverändert herangezogen. 

Top Themen der Redaktion

Irdning und ULTV Linz holen den Staatsmeistertitel

Hochspannung pur beim Bundesliga-Final-Four in Wien: Auf der Anlage des WAC setzten sich die Steirer gegen den Gastgeber ebenso erst im letzten Doppel durch wie die Damen des ULTV Linz, die das Kornspitz-Team im oberösterreichischen Derby 4:3...