Kornspitz Team Staatsmeister!

Die Wochen der Entscheidung stehen bevor. Wer wird Meister? Wer steigt ab?

Download News 5/2016

Schwach: Doppel-W.o. im Schlager der Runde

Spitzenspiel in Urfahr. Erster gegen Zweiter - doch die Heimischen lassen nie Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag als Sieger vom Platz gehen sollte.

Schwach ist jedoch, was abgeht, nachdem Johannes Mühlberger (3/6, 6/3, 7/6 gegen Raimund Knogler)  auf 5:1 für Urfahr stellt: Die Doppel werden aufgestellt und nicht gespielt! Letztklassig!

Nach dem 8:1 Auswärtserfolg beim Welser Turnverein ist der ULTV Linz der einzige Verfolger des Titelaspiranten. Doch Neumüller & Co bräuchten im direkten Duell am Samstag einen „Dreier“ um die Urfahraner noch in Verlegenheit bringen zu können. 

Und Buchkirchen? Der bislang ungeschlagene Aufsteiger hat sich selber aus der Meisterschaft genommen. Gegen Tabellenschlusslicht Lenzing setzt es eine 2:7 Auswärtsniederlage.

Die rote Laterne hat nunmehr der ATZ Linz. In Steyrermühl zeigte zwar Legionär Marek Gengel erneut seine Klasse, doch mit 2:7 blieben die Linzer erneut ohne Tabellenpunkt. In den beiden kommenden Runden (Lenzing, Wels) muss gepunktet werden, denn dann stehen Ried und Urfahr auf dem Spielplan.

Aufsteiger SV Molln nun erster Titelkandidat

Bumm! Die Damen des SV Molln entscheiden das Spitzenspiel in der OÖL gegen den UTC Linz mit 4:3 für sich. Nach vier Runden  ist der Aufsteiger somit das einzige ungeschlagene Team und  muss sich nun wohl mit der Rolle des Gejagten abfinden. Auch wenn Kapitän Alois Steiner meint: „Unsere 9 Punkte sollten für den Klassenerhalt hoffentlich reichen.“

Die wahre Frage ist aber: Wer kann die Mollner Fünf noch vom Thron stoßen?

Der UTC Linz hat die direkte Begegnung am Samstag verloren, der UTC Asten das direkte Duell zwar noch vor sich, aber das schwerere Restprogramm. Und sonst?

Da hat die Mannschaft des UTC Scherb Rainbach mit einem 4:3 Erfolg beim ETV Enns für eine durchwegs große Überraschung gesorgt und den Abstiegskampf wieder spannend gemacht.

Gmunden siegt gegen Auhof 5:2 und holt zwei wichtige Punkte. Und ASKÖ Enns schlägt Ischl ebenfalls 5:2. 

Protest nach Schlägerwurf?

„Protest: Andreas Werz wirft Schläger vorsätzlich in 2m Höhe in Richtung Luger Stefan in dessen Spielfeld. Spielstand: 2/6 7/6 5/4 ca 18.15 Uhr.“ Hitzige Szenen in der LL West Begegnung zwischen dem ASKÖ Auhof und dem TC Braunau. Ob es dann beim 6:3 Erfolg der Braunauer in der Landeshauptstadt bleibt, hängt auch davon ab, ob Hellmonseder&Co den Protest auch einbringen. Bis dato ist beim RDR noch nichts eingegangen.

Aufsteiger Vorchdorf hat sich mit einem 6:3 Erfolg über Thalheim etwas Luft im Abstiegskampf verschafft.

In der Landesliga Ost springt der UTC Altenberg an die Tabellenspitze. Ein überraschend klarer 7:2 Erfolg beim ULTV II sowie eine unerwartete 5:4 Niederlage von Tabellenführer UTC Linz beim UTC Kronstorf machen die Mühlviertler zum neuen Tabellenführer in der Landesliga Ost.

Umstritten auch das Steyrer Stadtderby zwischen dem ATSV und dem UTC II. Die Entscheidung zu Gunsten der Union fällt durch ein [10:8] im Match-Tie-Break, in dem Pöllhuber/Haider Scharnreitner/Mitterbauer in die Knie zwingen!  

Top Themen der Redaktion

Homepage online

Mit 1.November 2017 ist nun die Homepage des Tennis-Teamcups online gegangen.

Ihr findet den Link zur Homepage unter dem Menüpunkt Liga

bzw. könnt Ihr auch den Link unterhalb anklicken
<link...