Verbands-Info

Kaum Absagen trotz Wetterchaos

Trotz widriger Wetterverhältnisse läuft die OÖ. Mannschaftsmeisterschaft fast planmäßig! Alles zur dritten Runde ...

In der letzten Ausgabe der Meisterschafts-News haben wir noch die erfreuliche Entwicklung über das vermehrte Einsetzen der (ober)österreichischen Spieler gelobt. In Runde 3 strafte der UTC Fischer Ried das Redaktionsteam aber Lügen. Beim 6:3 Erfolg beim ASKÖ Auhof rückten die Innviertler gleich mit fünf deutschen Spielern an. Kein Wunder also, dass die Auhofer den Punktegewinn wie einen Sieg feierten und mit „Let´s go Auhof" den Spielbericht verzierten.

Knapp vorbei ist auch daneben! In den engen Spielen hatten die Burschen des ASKÖ Steyrermühl in den letzten Jahren oft das Nachsehen. Und auch heuer hat sich an dieser Situation nichts geändert.

Gegen den Welser Turnverein, seines Zeichens einer der ersten Anwärter auf den Landesmeistertitel, mussten die Papierbuben eine unglückliche 4:5 Heim-Niederlage einstecken. Dabei hatte Marco Grafinger gegen Dominik Hattenberger beste Chancen auf den Sieg, unterlag dem Welser letztendlich doch (wieder) mit 6/7, 6/3, 6/7. Zudem verloren auch Christian Austaller und Kapitän Karl Kornberger ihr Einzel jeweils erst im dritten Satz.

Alles zur dritten Runde in der 3. Ausgabe der OÖTV Meisterschafts-News

Top Themen der Redaktion

Liga

Meldungen zur OÖMM 2018

Neuer Nennungsrekord - und wer sich doch noch gerettet hat oder die Freude über den verspäteten Aufstieg.

Kids & Jugend

Wirlend dominiert bis zum Finale

Der ÖTV-Jugend-Circuit startete mit den Altersklassen U16 und U 14 in der Tennishalle La Ville in Wien in das neue Jahr. Der OÖTV-Nachwuchs war mit 14 Spieler*innen, betreut von Hermann Fiala und Marco Zandomeneghi, vertreten. Dabei gab es durch...