Hejhal schlägt Andreas Haider-Maurer

Während in Oberösterreich zu Pfingsten nur Nachtragsspiele auf dem Programm stehen, geht es in der Bundesliga in die entscheidende Phase.

OÖTV News Ausgabe 5

Am Pfingstwochenende fällt in der 1. Herren Bundesliga die Entscheidung in der Gruppenphase. Steyr und Kirchdorf haben noch Chancen auf das Final4 - doch das wird ganz schwierig.

Dass der UTC Casa Moda Steyr beim Titelaspiranten aus Klosterneuburg mit 1:8 verlor, war mehr als nur Nebensache. Im Blickpunkt: Dominic Hejhal.

Drei Tage vor seinem 27. Geburtstag feierte der Engerwitzdorfer seinen wohl größten Tennis-Erfolg. Gegen Österreichs Nummer 3, den Zwettler Andreas Haider-Maurer, wuchs „Ferdl" über sich hinaus, und schlug die Nummer 104 der aktuellen Weltrangliste mit 0/6 6/4, 6/4.

Nach einem 0/6 im ersten hätten wohl viele gezittert, von AHM eine Brille zu kassieren. Doch Hejhal fightete in gewohnter Manier, breakte den Niederösterreicher früh im zweiten und auch gleich zu Beginn des dritten Satzes. Die mentale Stärke zu besitzen, die Partie gegen Haider-Maurer so zu beenden, verlangt allerhöchsten Respekt.

Dass Dominic Hejhal der Mann der Bundesliga-Saison 2014 ist, steht somit schon jetzt außer Zweifel! Grandios!

In Gruppe B haben Dominic Hejhal und Co am kommenden Samstag in Neumarkt erstmals die Chance das Final4 zu erreichen. Mit einem Sieg sind die Steyrer aus dem Finale nicht mehr zu verdrängen.

Das zu erreichen wird für den Titelverteidiger aus Kirchdorf sehr schwer. Nach der Auftaktniederlage gegen den WAC dürfen sich die Kremstaler keinen Ausrutscher mehr leisten. „Diese Gruppe ist so eng, da kann wirklich jeder jeden schlagen." hofft Kapitän Flo Reinhart, dass sein Team im Heimspiel am kommenden Samstag (11:00 Uhr) gegen das noch ungeschlagene Team der Sportunion Klagenfurt bestehen wird.

Das Kornspitz Team ist in der Damen Bundesliga nach zwei Siegen im Marschplan. Schärfster Konkurrent im Match um den Staatsmeistertitel wird wohl Titelverteidiger Salzburg sein. Den empfangen die Kornspitz Mädels am letzten Spieltag auf heimischer Anlage!

In Liga 2 hält Mauthausen nach 4 Spielen bei 2 Siegen und 2 Niederlagen. Der 5:4 Erfolg bei Hochwolkersdorf sollte ein erster großer Schritt zum Klassenerhalt gewesen sein.

Im ersten oberösterreichischen Duell in der 2. Damen Bundesliga behielt der ULTV Linz auf heimischer Anlage gegen den ATSV Staudinger Steyr mit 4:3 die Oberhand.

Die Rieder Damen unterlagen im Aufsteiger Duell mit BMTC Brühl mit 3:4.

Top Themen der Redaktion

Homepage online

Mit 1.November 2017 ist nun die Homepage des Tennis-Teamcups online gegangen.

Ihr findet den Link zur Homepage unter dem Menüpunkt Liga

bzw. könnt Ihr auch den Link unterhalb anklicken
<link...