Zum Inhalt springen

H75er des TC Tennispoint wieder Meister

Auf der Anlage des Badener AC holen sich die Oberösterreicher nach 2014 zum zweiten Mal den Titel.

6 Mannschaften nahmen am Transdanubia Cup, der Österreichischen Mannschaftsmeisterschaft H75, auf den Anlage des Badener AC teil.

Der TC Tennispoint in Gruppe A besiegte zum Auftakt Vienna Cricket mit 5:0 und fixierte den Gruppensieg und den somit verbundenen Finaleeinzug mit einem 4:1 über BMTC Mödling.

Wie schon beim ersten Titelgewinn in Jahr 2014 hieß der Finalgegner 1. Salzburger TC Stiegl. Klaus Haas, Anton Wengert und Peter Nader fixierten mit ihren 2-Satz-Erfolgen bereits nach den Einzelspielen den Meistertitel in der Klasse H75.

Herzlichen Glückwunsch!

Vorrundengruppe

Finale 

Top Themen der Redaktion

Irdning und ULTV Linz holen den Staatsmeistertitel

Hochspannung pur beim Bundesliga-Final-Four in Wien: Auf der Anlage des WAC setzten sich die Steirer gegen den Gastgeber ebenso erst im letzten Doppel durch wie die Damen des ULTV Linz, die das Kornspitz-Team im oberösterreichischen Derby 4:3...