Zum Inhalt springen

Gelungene Heimpremiere in der OÖL

Zweite Runde - zweites schönes Wochenende!

News 2/2016 - Download 

Gelungene Premiere für Buchkirchens Herren

Wie man´s auch dreht und wendet - die Herren des ÖTB TV Urfahr sind ohne Wenn und Aber der große Titelaspirant auf Landesmeister-Gold im heurigen Jahr.

Auch der zweite Auftritt der Urfahraner verlief sehr souverän und so gab es beim ersten Heimspiel der heurigen Saison gegen den TC Lenzing drei ungefährdete Punkte und Tabellenplatz 1. 9:0 und ohne Satzverlust!

Beim ULTV Linz, der ebenfalls zum erweiterten Titelkreis zählt, konnte der Aufsteiger Mattighofen beim 3:6 seinen ersten Punkt mitnehmen. Vor allem ein überragender Jakob Schnaitter  verhalf dem Team aus dem Bezirk Braunau zu diesem Punkt. Nach dem Sieg gegen Philipp Puck in der 1. Runde hatte auch Max Voglgruber gegen den 20-jährigen keine Chance.

Überraschung durch den ASKÖ Steyrermühl. Die Papierbuben konnten beim UTC Fischer Ried  einen 5:4 Auswärtserfolg einfahren und so Revanche nehmen für die 2:7 Heimniederlage aus dem Vorjahr. Die Entscheidung fiel dabei im Dreier-Doppel, das Martin Moser / Patrick Schmitt mit [10:6] im Match Tie Break für Steyrermühl entschieden.

Ibelieveinyou - über diese Plattform haben die Buchkirchner erfolgreich versucht, Sponsoren für ihr OÖL Debüt zu gewinnen.  Und offensichtlich hat der Glaube auch im Duell der beiden Aufsteiger geholfen. Bei der Heimpremiere in der Oberösterreich-Liga schickten die Buchkirchner Ost-Meister ATZ Linz mit einem 7:2 zurück in die Landeshauptstadt.

In der Abrechnung wird jeder Punkt wichtig sein 

Erste Bewährungsprobe für die Damen des UTC Linz (Bild). Der selbsternannte Meisterkandidat kam beim UTC T.T.I. Asten zu einem hauchdünnen 4:3 Erfolg, wobei Vanja Nedic gegen Doris Fiala mit 4/6 6/4 6/2 den vorentscheidenden dritten Einzelpunkt holte.

Und auch die anderen drei OÖL-Spiele waren keineswegs eindeutig, was die Ausgeglichenheit der Liga im heurigen Jahr doch widerspiegelt. „Freiwillig“ auf Punkte zu verzichten, scheint im heurigen Jahr nicht drinnen zu sein.

Jubel nun auch in Enns. Die beiden Ennser Mannschaften - in der ersten Runde mit überraschenden Niederlagen - konnten ihren ersten Sieg einfahren. Die ASKÖ Girls siegten am Traunsee beim TC Gmunden mit 5:2, die ETV Mädels blieben beim ASKÖ Auhof mit 4:3 erfolgreich.

Auch die Damen des UTC Scherb Rainbach konnten mit einem 4:3 Erfolg beim Aufsteiger Tennis-SPG Bad Ischl ihren ersten Saisonsieg einfahren.

Top Themen der Redaktion

Liga

Auswirkungen Teamabmeldungen zum 31.10.2018

Zum 31.10. konnten die Vereine höherrangige Mannschaften abmelden. Nachfolgend nun die abgemeldeten Mannschaften und die Mannschaften, die dadurch nicht ab oder zusätzlich aufsteigen.