Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

GANZ KLEINER GANZ GROSS

Mannschaftlich stark zeigte sich der OÖTV-Nachwuchs beim traditionellen Saisonabschluss, dem ÖTV-Masters der besten Acht aller Altersklassen beim UTC La Ville in Wien.

Am besten schlug sich Raphael Goldfuhs (ÖTB TV Urfahr), der in der Altersklasse U12 sensationell das Finale erreichte. Der Sohn der Urfahraner Tennis-Legende Mandi Wildner, der erst vor zwei Wochen sein erstes Kat-2-Turnier gewann, dominierte seine Vorrundengruppe und musste sich erst im Finale dem Niederösterreicher Alexander Wagner geschlagen geben.

Dritte Plätze im Einzel gab es für Tobias Wirlend (Burschen U16), Nina Walter (Mädchen U16) und Theresa Stabauer (Mädchen U12). Speziell das Abschneiden der beiden Mädels ist als starkes sportliches Ausrufezeichen zu werten.

Es gab aber auch Siege für unser Bundesland. In den Doppelbewerben konnten Tobias Wirlend (mit Partner Aleksander Tomas, Burschen U16) und Raphael Goldfuhs (mit Partner Julian Platzer, Burschen U12) die Siegerpokale mit nach Hause nehmen.

Top Themen der Redaktion