Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Die letzte Wild Card geht an Melanie Klaffner

Meli Klaffner, aktuelle Nummer 185 der Damen-Weltrangliste erhält von Turnierdirektorin Sandra Reichel die letzte Wild Card für das Generali Ladies!

Turnierdirektorin Sandra Reichel setzt vor Beginn des 23. Generali Ladies Linz ein Zeichen: Bei der Vergabe der heißbegehrten Wild Card wurde eine junge Spielerin aus Oberösterreich berücksichtigt: Melanie Klaffner, 23 Jahre alt, aktuell Nummer 185 der Weltrangliste.

Eine weitere, wichtige Entscheidung betrifft Österreichs Nummer 1 im Doppel.

Sandra Klemenschits wird in Linz an der Seite der jungen Deutschen Annika Beck (19) antreten. Beck, Nummer 51 in der Weltrangliste, gab heuer ihr Debüt im Fed-Cup-Team Deutschlands und erreichte 2013 bereits ein Halbfinale auf der Tour.

www.generali-ladies.at

vlnr:

Mag. Erwin Mollnhuber - Regionaldirektor Generali Versicherung AG / Sandra Reichel / Melanie Klaffner / Mag. Dr. Michael Strugl, Sport-und Wirtschaftslandesrat OÖ

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p> </o:p>

Top Themen der Redaktion

Irdning und ULTV Linz holen den Staatsmeistertitel

Hochspannung pur beim Bundesliga-Final-Four in Wien: Auf der Anlage des WAC setzten sich die Steirer gegen den Gastgeber ebenso erst im letzten Doppel durch wie die Damen des ULTV Linz, die das Kornspitz-Team im oberösterreichischen Derby 4:3...