Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Breitensport-Tipps (1) für eine nachhaltige Jugendarbeit auf Basis von Kennzahlen

Wieviele Jugendliche braucht mein Verein eigentlich? Wieviele haben wir tatsächlich? Wie ist unser Altersdurchschnitt im Verein?

<font size="2">--&gt; <strong><a href="http://www.ooetv.at/1059,1160,,2.html" target="_blank">zur OÖTV-Breitensport-Website mit hilfreichen Dienstleistungen</a></strong><br></font>

<font size="2"> <font size="2"> <br>Manche Vereine haben 50 Kinder, manche haben gar keine. Nicht jeder Verein braucht 50 Kinder, 0 Kinder sind aber definitiv zu wenig. Das OÖTV-Breitensportreferat rät folgende 3 Kennzahlen im Jahresrhythmus zu eruieren. Sie sind die Basis für den Umfang der Jugendarbeit im Verein. <br></font> </font>

<font size="2"> </font>

<font size="2"><strong>Altersstruktur (Ziel unter 35 Jahre) <br>Jugendanteil der Gesamtmitglieder (Ziel 30%) <br>Jugendsplittung (rot=50%, orange=30%, grün=20%)</strong> <br></font>

<font size="2"> </font>

<font size="2">Die sind mit der xls-Liste <a href="/folder/index.php?ID=14070"><strong><span style="BACKGROUND-COLOR: rgb(255,255,0)">"Wie alt ist unser Club 2013"</span></strong></a> (&lt;- anklicken) ganz einfach zu ermitteln: <br>1) anklicken und öffnen <br>2) (Spalte C, D) die Anzahl der Mitglieder nach Jahrgängen und Geschlecht eingeben <br>3) (Zeile 50) die Anzahl der roten, orange, grünen Jugendlichen <br>4) "speichern unter.." nicht vergessen - FERTIG. </font>

<font size="2"> </font>

<font size="2">Die Checkliste zeigt folgendes an: <br>a) Altersdurchschnitt <br>b) %-Anteil der Jugendlichen (gesamt) <br>c) %-Anteil der Jugendlichen (nach rot, orange, grün) <br></font>

<font size="2"> </font>

<font size="2">Wie eine nachhaltige rot, orange, grüne Jugendarbeit ausschauen könnte, in Kürze in TIPPS 2.&nbsp;&nbsp; </font>

<font size="2">Bei Fragen: Manfred Schmöller, Breitensport OÖTV, 0650 522 64 24 </font>

Top Themen der Redaktion

Erste Deadline erreicht

Mannschaftsabmeldungen und Interessensbekundung - so sieht die "Warteschlange" für 2022 aus