Zum Inhalt springen

Barbara Haas erreicht mit Partnerin Xenia Knoll das Doppelfinale beim WTA Turnier in Linz

Top-Duo war zu stark für Barbara Haas und Xenia Knoll.

Es hat Barbara Haas sichtlich gut getan, am Finaltag des WTA-Turniers „Upper Austria Ladies Linz 2019“ noch auf dem Center Court vor großer Zuschauerkulisse gespielt zu haben. Die 23-jährige Oberösterreicherin bot mit ihrer Schweizer Doppelpartnerin Xenia Knoll im Doppelfinale eine starke Leistung, die am Ende leider nicht entsprechend belohnt wurde. Haas/Knoll verloren gegen das topgesetzte Duo Barbora Krejcikova/Katerina Siniakova (CZE) mit 4:6, 3:6. Die Siegerinnen kassierten 12.300 US-Dollar.

 

Im ersten Satz lag die Sensation in der Luft, als Haas/Knoll mit 4:2 in Führung gingen. Doch am Ende setzte sich die größere Erfahrung der beiden Tschechinnen durch. „Wir haben heute zwar nicht unser bestes Tennis gespielt, aber insgesamt haben Xenia und ich eine tolle und auch erfolgreiche Woche erlebt. Danke an Sandra Reichel, dass ich die Wildcard bekommen habe, ich freue mich schon auf nächstes Jahr“, meinte Barbara Haas. 

Top Themen der Redaktion