Zum Inhalt springen

Andrejic gewinnt den 3. Stadt Wels Junior Grand Prix 2019

Der topgesetzte 16-jährige Kärntner Marko Andrejic überzeugte im Finale des Burschen-Einzel U18 Bewerb und wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

In dem mit über 400 Zuschauern überfüllten Centercourt, dem auch erfreulicherweise viele Sponsorenpartner und unter anderem auch Bürgermeister Andreas Rabl beiwohnten,  dominierte der Schützling von Ex-Daviscupper Markus Hipfl vom ersten Ballwechsel an und ließ seinen an Nummer 2 gesetzten slowakischen Gegner Kristof Minarik keine Chance. Der erste Satz ging ganz klar mit 6:2 an den Österreicher. Im zweiten Satz führte er auch schnell mit 3:0 und 30:0, begann plötzlich den enormen Druck seiner Grundschläge herauszunehmen und ließ dadurch den Slowaken mehr und mehr wieder ins Match zurückkommen.

Mit 100%iger Entschlossenheit und Willenskraft seinen ersten ITF-Turniersieg dieser Kategorie nach Hause zu fahren, spielte Marko wieder sehr variables Grundlinientennis und entschied auch „geniale Volleypunkte“  für sich. Schließlich konnte er nach einer Stunde und zehn Minuten mit 6:2, 6:3 den Turniersieg auf der Anlage des Welser Turnverein feiern.

Im Mädchen-Einzel U18 Finale konnte sich die an Nummer 3 gesetzte Slowakin Bianca Behulova in nur 50 Minuten ganz souverän gegen die Tschechin Linda Klimovicova mit 6:1, 6:2 den Titel in Wels erobern.

Besonders stolz ist auch Veranstalter Werner Hipfl gemeinsam mit seinem 20-ig köpfigen OK.-Team, dass beim 3.Stadt Wels Junior Grand Prix 2019 insgesamt mehr als 1500 Besucher anwesend waren. Dies zeigt einmal mehr, dass dieses „Nachwuchstennis-Event“ immer mehr Bedeutung auf nationaler/internationaler Turnierszene bekommt.

Bei den mehr als über 250-ig Matches wurden insgesamt über 1000 Tennisbälle verbraucht und gleichzeitig an die 500 Flaschen Mineralwasser an die SpielerInnen verteilt.

Aufgrund dieser besonders erfolgreichen Turnierwoche freuen sich das Team und Veranstalter Werner Hipfl jetzt schon auf die nächste Auflage des 4. Stadt Wels Junior Grand Prix 2020.

 

Video Zusammenfassung des Turniers

 

Top Themen der Redaktion

Irdning und ULTV Linz holen den Staatsmeistertitel

Hochspannung pur beim Bundesliga-Final-Four in Wien: Auf der Anlage des WAC setzten sich die Steirer gegen den Gastgeber ebenso erst im letzten Doppel durch wie die Damen des ULTV Linz, die das Kornspitz-Team im oberösterreichischen Derby 4:3...