Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ACHTUNG: Anzahl der Einsätze wird geregelt

Bedingt durch die spielfreien Runden und zum Schutz der Vereine mit wenigeren Mannschaften musste das OÖTV Wettspielreferat die Anzahl der Einsätze nachträglich beschränken.

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Tennisfreunde!

 

Anbei eine wichtige Ergänzung zur Einsatzberechtigung in den Durchführungsbestimmungen 2011 (§10):

 

(3) Spieler aus rangniederen Mannschaften sind in ranghöheren Mannschaften ihres Bewerbs einsatzberechtigt. Spieler aus rangniederen Mannschaften, die in ranghöheren Mannschaften dreimal oder öfter eingesetzt wurden, verlieren mit dem dritten Einsatz in den rangniederen Mannschaften ihre Einsatzberechtigung.

 

(4) Ein Spieler ist in der OÖMM in derselben Kalenderwoche (Montag – Sonntag) nur in einer Mannschaft des jeweiligen Bewerbs einsatzberechtigt. Bei einem möglicherweise notwendigen Ersatztermin hat die Kalenderwoche des ursprünglich vom OÖTV angesetzten Spieltermins Gültigkeit.

 

(4a) ERGÄNZUNG: Ein Spieler darf in einem Spieljahr im jeweiligen Bewerb (gemäß §6 der DFB) maximal achtmal (8x) eingesetzt werden.

 

Diese Ergänzung wurde nachträglich zum Schutz der kleineren Vereine eingefügt. Bei mehreren - z. B. Herren-Mannschaften eines Vereines - könnten Spieler sonst 9x spielen.

 

Mit der freundlichen Bitte um Weiterleitung an die Mannschaftsführer und Spieler verbleiben wir

 

mit sportlichen Grüßen

im Auftrag des OÖTV Wettspielreferates 

Joachim Unterscheider

Sportsekretär des OÖTV

Top Themen der Redaktion