Zum Inhalt springen

Übungsleiterkurs

Das Lehrreferat des OÖTV führt jährlich drei Übungsleiterausbildungen durch. Derzeit finden diese Kurse in Freistadt (Jänner), Sierning (April) und Ried (September) statt.

Mit dieser Ausbildung soll die Basis-Jugendarbeit in den Vereinen verbessert werden. Die Ziele des Kurses sind darin zu sehen, dass jeder, der an der Jugendarbeit interessiert ist und noch keine staatliche Ausbildung besitzt, die theoretischen und praktischen Grundlagen erhält, um ein Kindertraining im Verein oder in der Schule leiten zu können.

Die Kurse werden mit begrenzter Teilnehmerzahl ausgeschrieben, die Kursteilnahme richtet sich nach der Reihenfolge der eingelangten Anmeldungen.

ÜL Freistadt

Ort TH Freistadt, Eglsee 12, 4240 Freistadt
Datum 1. Teil: 13./14. Jänner 2018
2. Teil: 27./28. Jänner 2018
Kursleiter Reinhold See
Mindestalter Jahrgang 2000
Voraussetzung Solide Grundschläge (VH, RH, Aufschlag, Volley)
Anmeldeschluss Donnerstag, 4. Jänner 2018
Anmeldung bei

OÖTV, Bockgasse 26, 4020 Linz

Kursgebühr EUR 160 (OÖTV Mitglieder), EUR 190 (Nicht-Mitglieder)
Kontonummer IBAN: AT57 1860 0000 1030 0333
Einzahlung bis Donnerstag, 4. Jänner 2018

ÜL Forsthof Sierning

Ort TH Forsthof Sierning
Datum 1. Teil: 21. und 22. April 2018
2. Teil: 28. und 29. April 2018
Kursleiter Günther Spruzina
Mindestalter Jahrgang 2001
Voraussetzung Solide Grundschläge (VH, RH, Aufschlag, Volley)
Anmeldeschluss 13. April 2018 (Einzahlung des Kursbeitrages)
Anmeldung bei

OÖTV, Bockgasse 26, 4020 Linz

mit Anmeldeformular

Kursgebühr EUR 160 (OÖTV Mitglieder) bzw. EUR 190
Kontonummer IBAN: AT57 1860 0000 1030 0333
Einzahlung bis 13. April 2018

Kursinhalte beim Übungsleiterkurs

Theorie:

  •  Bewegungslehre von Vorhand, Rückhand, Aufschlag, Volley, Schmetterball
  • Spezielle Trainingslehre ( Taktik )
  • Methodik und Didaktik
  • Kindertennis ( Koordination )
  • Sportpsychologie- Sportmotivation

Praxis

  • Verbesserung des Eigenkönnens
  • Praktische Durchführung der methodischen Lernschritte
  • Junior Kids Tennis
  • Großgruppentraining ( Übungsreihen )
  • Koordinations- Konditionstraining

Prüfungsverlauf:

  1. schriftliche Prüfung: Bewegungslehre, Trainingslehre, Methodik und Didaktik
  2. Eigenkönnen: Beherrschung der Grundschläge - Ball im Spiel halten
  3. Lehrauftritt: Vortrag der methodischen Lernschritte eines bestimmten Schlages

Der Kurs kann als Vorbereitung für die staatliche Instruktorenausbildung herangezogen werden.